«Und Gott, der Herr, sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei…» (1.Mose 2,18)
Als Menschen, die im Ebenbild Gottes geschaffen wurden, sind wir Beziehungswesen. Wir sehnen uns nach tiefen, authentischen Beziehungen – nach der Art von Gemeinschaft, die Gott für uns im Sinn hatte. Und doch fehlen oft gerade diese intensiven Freundschaften in unserer Gesellschaft. Wir sind materiell reich, aber doch arm an verbindlichen Beziehungen. Durch unsere Leistung haben wir uns ein Leben im Wohlstand erworben, aber der Preis dafür ist sehr hoch: Wir opfern dafür unsere Freundschaften. Denn wir haben oft schlicht keine Zeit mehr, verbindliche Beziehungen zu leben und Freundschaften zu pflegen. Viele Menschen sind einsam und wissen nicht, wie man Freunde findet. Viele kennen nur oberflächliche Freundschaften und sehnen sich dennoch nach mehr Tiefe. Manche reden von Freundschaften in Vergangenheitsform, weil diese in den Herausforderungen und Krisen des Lebens nicht standgehalten haben. 
Die neue Predigtserie «FREUNDSCHAFT – Gemeinsam durchs Leben» wird uns motivieren, uns ganz neu auf tiefen Beziehungen einzulassen und praktische Werkzeuge in die Hand geben, wie wir gute Freunde werden, sein und bleiben können.

01.07. Wie man sich Freunde macht  - Spr. 18,24; Spr. 27,6.17.19
08.07. Wie Freunde Oberflächlichkeit durchbrechen - 1. Sam.14,1-23; 17,12 – 18,4
15.07. Wie Freundschaft Druck standhält - 1. Samuel 19,1-7; 20,1-40
22.07. Wie Freundschaftskiller eliminiert werden- 1. Sam. 18,6-16 +28-30; 19,1-7: 20,1ff