Sex gilt als die schönste Nebensache der Welt. Aber ist Sex nicht viel mehr als nur eine Nebensache? Einerseits ist die Sexualität das Wunderbarste und Intimste zwischen Mann und Frau, auf der anderen Seite kann sie zu Zerstörung und Verletzung in den Beziehungen führen. Unserer Gesellschaft fällt es zunehmend schwer, eine gesunde Sexualität zu leben. Sind da Christen ANDERS? Wenn ja, was machen sie ANDERS? Wie unterscheiden sie sich in ihrer Sexualität, Ehen oder Singlesein vom Mainstream der Welt?

Kaum ein anderer Bereich des menschlichen Zusammenlebens ist so anspruchsvoll und gleichzeitig so zentral für unser Leben wie die Sexualität. Umso wichtiger, dass wir lernen, mit ihr richtig umzugehen.

Was hat Gott zu sagen zum „Thema Nr.1“? Was hat Er damit zu tun? Ist das nicht Privatsache?
Zu allem, was uns Menschen wichtig ist, hat Gott eine Meinung. Deshalb werden wir uns im 2.Teil unserer Jahres-Gottesdienstserie ANDERS zum 1.Korintherbrief diesen brisanten Fragen stellen: Was denkt Gott über Sexualität? Wie hat er sich die Ehe vorgestellt? Was meint er zum Thema Scheidung? Und was für einen Wert sieht Gott im Singlesein und in der Ehelosigkeit?

03.03. Kann Sex zerstörerisch sein? – 1.Korinther 5,1-13 und 6,9-11
10.03. Alles ist mir erlaubt! – 1.Korinther 6,12-20
17.03. Leidenschaft, die keine Leiden schafft – 1.Korinther 7,1-9
24.03. lieben – scheitern - leben – 1.Korinther 7,10-16 
31.03. Single – nur die zweitbeste Option? – 1.Korinther 7,25-35 
07.04. Heiraten: ja oder nein? – 1.Korinther 7,36-38 
14.04. Lebenslänglich! – 1.Korinther 7,39-40