Die Ameisli sind Teil der Jungschar Wil

   Die Jungschar Wil bietet ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Kinder
   und Jugendliche vom grossen Kindergarten bis zur dritten Oberstufe.
   Unser Angebot findet grundsätzlich jeden zweiten Samstagnachmittag statt
   und wird ehrenamtlich von gut ausgebildeten Leitern durchgeführt.
   Teil dieser Jugendarbeit sind auch diverse Lager. Hier erfährst du mehr darüber, was Jungschar alles ist. 

Aktuelles Programm

Für Kinder vom grossen Kindergarten bis zur 6. Klasse jeweils samstags von 13.30 - 16.45 Uhr.
Bitte alte und wetterfeste Kleidung anziehen.

Erlebnisse

Rückblick SoLa 2019 'Urchig'

    

Und schon gehört es wieder der Vergangenheit an, das SoLa 2019. Es war so richtig «Urchig», vom Essen: Älpler-Makkaroni, Bratwurst, Rösti, Knöpfli…, über die Spiele: Eidgenossengeländegame, Schweizer Siedler, Sport: Wanderung durch die schöne Schweizer Landschaft, Abseilen, Älplerolympiade mit Gummistiefel werfen, Skirennen fahren, Nadel im Heuhaufen suchen und so weiter, bis zu dem Schlafen im Stroh. Die Stimmung untereinander war von Verständnis, Liebe, Frieden und Freude geprägt. Die Kinder waren voller Motivation bei den verschiedensten Programmpunkten dabei. Im Geistlichen haben sie einiges über Glaubenshelden gehört, und hoffentlich auch gelernt ????. Noah mit seinem Vertrauen auf Gott, dass er das Schiff welches er baute irgendwann gebrauchen wird, Paulus welcher seine Identität und seinen Wert in Gott gefunden hat, Mose welcher sich immer wieder an Erlebnisse mit Gott erinnerte durch das Feiern von Festen, Josef der seine Sicherheit voll auf Gott setzte und Hiskia welcher den Auftrag, den er von Gott erhalten hat, treu ausführte. Tausend Dank an unseren grossen Gott, der uns vor gröberen Verletzungen bewahrt hat, den Regen zu geeigneten Zeitpunkten vom Himmel fallen gelassen hat und das Zusammensein geprägt hat. Doch auch einen grossen Dank an euch für jedes Gebet, welches ihr für uns gesprochen habt, für das Bereitstellen von Lebensmittel und finanzielle Unterstützung für das Sommerlager!

Rückblick Pfila 2019 „Schöpfung“

Einmal mehr erlebten wir als Jungschar die Pfingsten im Zelt, respektive die erste windige Nacht noch im Biwak. Gemeinsam mit den Jungscharen aus unserer Region (Brunnadern, Ebnat Kappel, Uzwil, Wattwil) staunten wir über Gottes geniale Schöpfung (-sgeschichte) und waren während eines Workshops auch selbst schöpferisch tätig. Es wurden Wald-Stadions gebaut, Comics gezeichnet, Zinnfiguren gegossen, Speckstein geschliffen etc. Nebst inspirierenden Inputs, angeregtem Austausch in den Kleingruppen und diversen Spielen hatten wir viel Freizeit, die wir mit unseren Kids verbringen und die Beziehung zu ihnen vertiefen konnten. Die Stimmung im Lager war sehr friedlich und wir blieben vor Unfällen verschont. Für all das sind wir Gott sehr dankbar und blicken nun erwartungsvoll dem Sola entgegen.

  

Rückblick Ameisli- Jungschi Weekend 17.-18.09.2016

Claudia Wiedmer | Letztes Wochenende haben wir ein erlebnisreiches Weekend mit 18 Ameisli und Jungschärlern verbracht.
Die meiste Zeit steckten wir im Wald, kochten auf dem Feuer, bauten eine Spezial-Seilbrücke auf und stellten aus diversen Elementen einen Hindernisparcours zusammen. Dabei halfen die Kinder tatkräftig mit. Der Wald bot für die Kinder sehr viele Möglichkeiten zum Verweilen. Es wurden Waldhütten gebaut und liebevoll mit Blumen und Moos verschönert.

 

Äste wurden geschnitzt und sogar das Umwälzen eines Baumstrunkes hat einige Kinder ein Weilchen in Anspruch genommen. Es hat uns sehr mit Freude erfüllt zu sehen, wie die Kinder glücklich und zufrieden miteinander gespielt haben. Am Samstag hat Gott sehr über dem Wetter gewacht. Der Wetterbericht hatte Regen angesagt gehabt. Doch dieser blieb den ganzen Tag aus, obwohl teilweise sehr dunkle Wolken ob uns durchfegten.  Sogar die wärmende Sonne haben wir an diesem Tag des Öfteren zu Gesicht bekommen. Danke Gott!!! Leider hat das Wetter nicht das ganze Wochenende angehalten. Bereits in der Nacht haben wir gehört wie der Regen auf unsere selbst gebauten Biwaks prasselt. Doch wir sind im Grossen und Ganzen trocken geblieben. Diejenigen, die doch nass wurden, konnten sich im Haus der grosszügigen Bauernfamilie frisch und warm anziehen.
Gott war während dem ganzen Wochenende präsent. Die Kinder konnten die Geschichte von den Kundschaftern in Jericho (Josua 2) durch ein spitze Theater hautnah miterleben und haben gehört was es heisst Jesus nachzufolgen und was es mit der «roten Schnur» auf sich hat. Ich glaube auch, dass es nur durch Gott möglich war, dass wir eine so geniale und friedliche Gemeinschaft erleben durften