Die Ameisli sind Teil der Jungschar Wil

   Die Jungschar Wil bietet ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Kinder
   und Jugendliche vom grossen Kindergarten bis zur dritten Oberstufe.
   Unser Angebot findet grundsätzlich jeden zweiten Samstagnachmittag statt
   und wird ehrenamtlich von gut ausgebildeten Leitern durchgeführt.
   Teil dieser Jugendarbeit sind auch diverse Lager. Hier erfährst du mehr darüber, was Jungschar alles ist. 

Aktuell

Ameisli- Jungschi Programm 2019-1

Pfila 7.-10. Juni 2019

der Jungscharen der BESJ-Region Toggenburg

Etwas haben wir alle gemeinsam: Wir sind alle vom selben, genialen Gott erschaffen. Was diese Schöpfung mit dir zu tun hat, erfährst du, wenn du im Pfila 2019 dabei bist.
Doch das ist nicht alles! Dich erwartet ein abwechslungsreiches verlängertes Wochenende im Zelt mit vielen anderen Kindern. Ob ruhig, wild, kreativ, hoch spannend, lustig, geistlich – es ist für jeden etwas dabei!

Datum: Freitag, 7. Juni bis Montag, 10. Juni (ca. 16.00 Uhr) 2019
Treffpunkt: 18:30 Uhr, Gallusstrasse 15, 9500 Wil (FEG)
Alter: für Kinder ab der 3. Klasse bis 3. Oberstufe
Wo: Algetshausen
Kosten: 45 Franken pro Kind
Genauere Infos folgen nach der Anmeldung. Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Wir freuen uns auf Dich!
Die Leiter der BESJ-Jungscharregion Toggenburg

Anmeldung bis 19. Mai 2019 an:
Nanina Albert, Oberdorfstrasse 7, 9532 Rickenbach, 079/ 513 56 79

Sola 06.-10. Juli 2019

Anmeldung bei Janine Stäheli bis 11. Mai 2019

Erlebnisse

Rückblick Ameisli- Jungschi Weekend 17.-18.09.2016

Claudia Wiedmer | Letztes Wochenende haben wir ein erlebnisreiches Weekend mit 18 Ameisli und Jungschärlern verbracht.
Die meiste Zeit steckten wir im Wald, kochten auf dem Feuer, bauten eine Spezial-Seilbrücke auf und stellten aus diversen Elementen einen Hindernisparcours zusammen. Dabei halfen die Kinder tatkräftig mit. Der Wald bot für die Kinder sehr viele Möglichkeiten zum Verweilen. Es wurden Waldhütten gebaut und liebevoll mit Blumen und Moos verschönert.

 

Äste wurden geschnitzt und sogar das Umwälzen eines Baumstrunkes hat einige Kinder ein Weilchen in Anspruch genommen. Es hat uns sehr mit Freude erfüllt zu sehen, wie die Kinder glücklich und zufrieden miteinander gespielt haben. Am Samstag hat Gott sehr über dem Wetter gewacht. Der Wetterbericht hatte Regen angesagt gehabt. Doch dieser blieb den ganzen Tag aus, obwohl teilweise sehr dunkle Wolken ob uns durchfegten.  Sogar die wärmende Sonne haben wir an diesem Tag des Öfteren zu Gesicht bekommen. Danke Gott!!! Leider hat das Wetter nicht das ganze Wochenende angehalten. Bereits in der Nacht haben wir gehört wie der Regen auf unsere selbst gebauten Biwaks prasselt. Doch wir sind im Grossen und Ganzen trocken geblieben. Diejenigen, die doch nass wurden, konnten sich im Haus der grosszügigen Bauernfamilie frisch und warm anziehen.
Gott war während dem ganzen Wochenende präsent. Die Kinder konnten die Geschichte von den Kundschaftern in Jericho (Josua 2) durch ein spitze Theater hautnah miterleben und haben gehört was es heisst Jesus nachzufolgen und was es mit der «roten Schnur» auf sich hat. Ich glaube auch, dass es nur durch Gott möglich war, dass wir eine so geniale und friedliche Gemeinschaft erleben durften