EINANDER – unsere Familienwerte

Die 13teilige Gottesdienstserie ab 24. April 2022

Gott hat keine Einzelkinder. Seine Familie besteht aus vielen Kindern, die unsere Geschwister sind. Als Teil seiner Familie sind wir füreinander da und lieben einander, wie der Vater uns liebt.
So wie es in jeder Familie bestimmte Werte gibt, die das Zusammenleben ermöglichen und fördern, so hat auch Gott seine Familienwerte. In über 50 Stellen im Neuen Testament kommt dieses Wort «einander» vor; Aussagen, die genauer beschreiben, wie wir als Kinder Gottes einander lieben sollen.  Das sind unsere Familienwerte, die wir auch in unserem Miteinander als Gemeinde leben wollen.

Einander zu lieben bedeutet, einander anzunehmen, einander zu ermahnen, einander zu ertragen, einander zu ermuntern, einander die Sünden zu bekennen, füreinander zu beten, einander die Lasten zu tragen, einander höher achten als sich selbst, aufeinander achtgeben, einander zu erbauen, untereinander gastfreundlich sein, einander zu dienen, untereinander freundlich und barmherzig zu sein und einander zu vergeben.   

Wenn wir nach diesen Familienwerte leben, können wir praktisch zeigen, dass wir zu dieser Familie Gottes gehören und dass Gott unser Vater ist. Diese Familienwerte beschreiben nicht nur unser Umgang miteinander, sondern auch wie der Vater im Himmel mit uns, seinen Kindern, umgeht. Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat. Und diese Liebe wird sichtbar durch Taten, die von diesen Werten geprägt sind.

Kontakt

Adrian Nes
071 910 27 41

Email:    adrian.nes@feg-wil.ch